Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
FT3D
#1
Ob die Yaesu's beim FT3D die Hausaufgaben gemacht haben?
Zitieren
#2
Hallo, 

ein super Gerät für das DR-2 Relais mit all seinen neuen Funktionen.


Ich denke mal, das man Bluetooth nicht braucht. Es sei den man ist Motorradfahrer  Rolleyes
Halte das Gerät doch sowieso in der Hand ? 

Ansonsten sich alle technische Details wie beim Ft-2de. 
Farbdisplay ist doch super, aber evtl. etwas klein.  (siehe FT-70 Display) 

Worauf ich gespannt bin ist die Akku Leistung und ob man die Audio zwischen FM und C4FM 
immer noch umschalten muss.   (C4FM auf 2-3 und FM auf z.b 7)

Thorsten 
DL9BCO


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Zitieren
#3
Hallo,
bin schon ganz Neugierig auf das FT3d .
Aber warum nur haben die den TRX nochmal kleiner gemacht?
Ich finde die größe vom FT2d genau richtig, da das Farbdisplay ,würde Sinn machen. 
Gespannt bin ich darauf, wie sich das Display bei Sonne und in heller Umgebung zeigt.
Da hat der FT2d so seine Problemchen. 

Soll ja diesen Monat noch in DL zu Kaufen sein.....
73 de Udo

A08 , http://www.Funkamateure-Lahr.de

FTM-7250, FT-2DE , FT-70DE 

Leider ist in meiner Gegend , noch immer C4FM - Freie Zone ! 

Zitieren
#4
Moin....

das FT-2 finde ich mit dem Display schon eher als Fehlkonstruktion. Darum warte ich schon auf den FT-3. Und die Größe des FT-70 ist doch ideal, kann nur eben nicht so viel, der Kleine, liegt aber gut in der Hand.

Darum: Die Hardwarefunktionen des FT-2, ein zeitgemäßes Display und die Größe des FT-70 finde ich ideal. Es wäre gut, wenn größere Akkus verbaut würden, also mehr Kapazität. Das das geht, zeigt doch das neue Anytone878.

Was mir bei allen Yaesu C4FM-HFGs nicht gefällt, ist: das Einsetzen in die Ladeschale benötigt zwei Hände oder man fixiert die Ladeschale. Das kann das Anytone auch besser.

Also schaun wir mal, wann es den FT-3 gibt und wann er unter 400,-€ rutscht und ob einer der Standlader FT-2/FT-70 passt. ;-)
DR-1x/HRI-200/Win10 -> DB0BRO-2mtr  145.5750 MHz
DR-1x/HRI-200/Win10 -> DB0BRO-70cm 439.0375 MHz - FTM-100DE -> Pilot-QRG 144,9250 MHz
FTM-400XDE/FTM-400DE/FT-2D/FT-70D/FT-3D

https://www.DB0BRO.de
Zitieren
#5
Hallo allerseits,

teste seit zwei Tagen den FT3D (von WIMO - 435,-- Euro):

Nach meiner Erfahrung mit dem FT1D und FT2D (Erfahrungswerte nur vom Hörensagen / Lesen) habe ich zunächst folgenden Eindruck:

# gelungener "Feinschliff" was die Display-Optik (u.a. APRS-Bildschirm) angeht!
# positiv: deutlich verbessertes Handling / Menüführung!!!
# positiv: super schnelles und sehr genaues (metergenau) GPS!!!
# positiv: die Erhöhung der Akku-Kapazität auf 2200 mAh macht sich deutlich im längeren "Durchhaltevermögen" bemerkbar

# negativ: Klang / Lautstärke "gefühlt" in allen Bereichen (WFM Rundfunk, AM-Rundfunk, FM- / C4FM-Sprechfunk) recht "leise"
# RX-Audio - in allen Bereichen / Modi - etwas "blechern"
# Kabel-Kit zum Aufbau eines Nodes nicht im Lieferumfang, rund 60,-- Euro + / - extra - mein Test steht noch aus
# Beim Laden im Standlader im Display keine "Charging" - Mitteilung, nur rote bzw. grüne LED im Standlader leuchtet
# Spritzwasserdichte Gummiabdeckklappen auf den Buchsen versprechen keine lange "Lebenszeit" selbiger


NEGATIV:  Bluetooth

...sicherlich für viele - wie auch bei mir - ein maßgeblicher Grund zum Kauf, aber derzeit bei mir noch mit Mängeln behaftet:

# Bluetooth-Verbindung einrichten sehr schnell und einfach, aber Übertragung mit handelsüblichem Sony-Headset ungenügend

Nach wenigen Sekunden ist die Bluetooth-Verbindung eingerichtet und das Sony-Bluetooth-Headset ist in ein bis zwei Sekunden gefunden und connected. In allen Bereichen / Modi ist jedoch ein im Sekunden-Takt gepulstes Störgeräusch zu vernehmen, annähernd unterschwellig, jedoch auch nach Öffnen der Rauschsperre störend wahrzunehmen. Mein Sony-Bluetooth-Headset arbeitet bei anderer Verwendung (Smartphones) einwandfrei! Störende HF-Einflüsse liegen nicht vor!

Auf dem Sendeweg klappt die Bluetooth-Verbindung nicht! Die VOX spricht zwar zuverlässig an, das übertragene Audiosignal ist allerdings - wie selbst getestet und von entfernten Stationen berichtet - nicht zu "lesen"! Lautstärkepegel ist zwar da, aber das Audio ist total "verunstaltet" und wie beschrieben nicht zu "lesen"!

Vereinzelt sind im Web Mitteilungen zu lesen, dass nur wenige (!) Bluetooth-Headsets der gängigen Hersteller, sicherlich auch ohne Probleme das diesbezüglich Zubehör-Set von YAESU einwandfrei mit dem FT3D kommunizieren.

Hat jemand ähnliche Probleme / Erfahrungswerte diesbezüglich???


Gruß und 73...


Norbert - DB6WN
Zitieren
#6
Thumbs Up 
Moin ....

das FT-3 hat endlich eine Anzeige, die man bei jeder Beleuchtung sehr gut ablesen kann. Zum Glück passt auch der Standlader vom FT-2. Auch das Foto-Mic macht jetzt mit Farbdisplay am FT-3 Sinn. Baugröße des FT-70 und auch die seitlichen griffigen Softtasten vom FT-70, nur anstatt die Volume, wird hier auch umschaltbar der Squelch eingestellt.

Super Sache erstmal. Programm-Soft habe ich noch nicht von Yaesu, aber bei RT-Systems für 25,-€ im Download gefunden. Einfach die Speicher vom FT-2 exportieren, beim FT-3 importieren und schon ist alles gut. Wenn man die Software für das FT-2 auch besitzt.

73 de Iwo


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
DR-1x/HRI-200/Win10 -> DB0BRO-2mtr  145.5750 MHz
DR-1x/HRI-200/Win10 -> DB0BRO-70cm 439.0375 MHz - FTM-100DE -> Pilot-QRG 144,9250 MHz
FTM-400XDE/FTM-400DE/FT-2D/FT-70D/FT-3D

https://www.DB0BRO.de
Zitieren
#7
(16.08.2019, 19:32)DG0CBP schrieb: Moin ....

das FT-3 hat endlich eine Anzeige, die man bei jeder Beleuchtung sehr gut ablesen kann. Zum Glück passt auch der Standlader vom FT-2. Auch das Foto-Mic macht jetzt mit Farbdisplay am FT-3 Sinn. Baugröße des FT-70 und auch die seitlichen griffigen Softtasten vom FT-70, nur anstatt die Volume, wird hier auch umschaltbar der Squelch eingestellt.

Super Sache erstmal. Programm-Soft habe ich noch nicht von Yaesu, aber bei RT-Systems für 25,-€ im Download gefunden. Einfach die Speicher vom FT-2 exportieren, beim FT-3 importieren und schon ist alles gut. Wenn man die Software für das FT-2 auch besitzt.

73 de Iwo

Habe das FT3D nun auch seit vorgestern und bin zufrieden. Nur die Bluetooth -Funktion ist für die Tonne da sich das Gerät nicht ordentlich mit meinen vorhandenen und funktionsfähigen Bluetooth Mikrofonen verbindet, bzw. die PTT nicht als solche anerkennen. Ich hoffe, dass hier bald Abhilfe durch ein Softwareupdate geschafft wird.
Auch wenn die extrem komplizierten Updates bei Yaesu Geräten ein Negativ Thema für sich sind:

Update bei Yaesu:
Treiber installieren.. irgendwelche Schalter mit Pinzette oder Nadel umstellen, Software laden, Batterie entfernen,USB Kabel anschließen, Stromversorgung anschließen,
Knöpfe am Gerät in richtiger Reihenfolge drücken, Stromversorgung wieder ab, Akku wieder dran, USB Kabel ab, wieder Schalter umstellen, Reset durchführen und hoffen
dass man sich das Gerät nicht abgeschossen hat. Und dann ist erst EIN Update von Dreien fertig.

Andere Hersteller:
SD-Karte mit neuem Update ins Gerät...Update auswählen... fertig.


Ansonsten alles wunderbar. Die Software von RT-Systems gibt's seit 2 Tagen zum downloaden. 

73,
DO7FE
Zitieren
#8
Moin....

in der Tat ist das Updateprozedere nicht zeitgemäß. Es ist ja nicht mit einer aufzuspielender Datei getan. Es muss ja separat Main, Sub und DSP geupdatet werden. Absolut daneben....
DR-1x/HRI-200/Win10 -> DB0BRO-2mtr  145.5750 MHz
DR-1x/HRI-200/Win10 -> DB0BRO-70cm 439.0375 MHz - FTM-100DE -> Pilot-QRG 144,9250 MHz
FTM-400XDE/FTM-400DE/FT-2D/FT-70D/FT-3D

https://www.DB0BRO.de
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste