Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Anleitung: verstecktes Service Menü
#1
Menü aktivieren:
- Gerät ausschalten
- die beiden Tasten A/B(MW) + GM gedrückt halten und Gerät einschalten
- Power-Taste kurz drücken -> "LOCK" erscheint
- über die Mikrofontastatur die PIN "048048" eingeben -> Gerät macht selbstständig einen Neustart

Nun befindet sich das Gerät im "Alignment Mode"

- Powertaste kurz drücken -> "UNLOCK" erscheint

Oben steht einer von 12 Menüpunkte, daneben der momentane Hexadezimal-Wert
Mit der P1-Taste am Mikrofon kann man 12 Menüpunkte durchwählen:

0 REV (PLL-Referenz)
1 TUN ("RF Front-End Tuning"?)
2 PWR (TX-Power) -> P2-Taste = DRV = Treiber
           Mit der TXPO-Taste kann man die drei Stufen durchschalten

3 DEV (Frequenzhub)
4 MOD (Frequenzhub Digitalmode) -> P2-Taste = MIX = ??
5 DCS (Frequenzhub DCS)
6 CTC (Frequenzhub CTCSS)
7 CTR ("Center Meter Kalibrierung")
8 SM (S-Meter Kalibrierung)
9 SQL (Squelch-Ansprechschwelle)
A BAT (Volt-Anzeige auf 13,8V kalibrieren)
B DSP (keine Beschreibung gefunden)

Teilweise werden noch die P3 und P4-Taste verwendet, um die Settings zu speichern.
Service-Menü verlassen: Gerät einfach ausschalten.

Genaueres findet man im
"FTM-100 Technical Supplement"
das man sich bei mods.dk herunterladen kann.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
           
FT-991 / FTM-400 / FT-1 / FT-1 / FTM-100
Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste