Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Externe Stromversorgung
#1
Moin,

ich bin am überlegen ob ich mein FT-70DE über eine externe Stromversorgung betreibe. Da ich das Gerät zu über 90% in der Wohnung nutze würde es sich ja anbieten.
Die Frage die ich mir nun stelle ist sollte bzw. muss ich den Akku aus dem Gerät entfernen wenn ich die externe Stromversorgung anschliesse? Wirkt sich die externe Spannung auf den Akku aus, lädt es ihn eventuell im Hintergrund auf. Oder wird beim "einstöpseln" des Steckers der externen Stromversorgung der Akku einfach nur überbrückt?

73 Roul



C4FM = FTM-100DE / FT2DE / FT-70DE
FM = Kenwood TM-D710GE & TM-V71E

Zitieren
#2
Hi,

Gibt es für das Gerät einen Batteriekasten? Wenn ja würde ich dieses Umbauen und die Stromversorgung ans Gerät anpassen.
73 de Marco, DO7NE
Zitieren
#3
Moin,

naja ein Batteriekasten wäre ja an sich auch nur wieder etwas was dann mehr hier rum steht. Ein Netzteil steht ja bereits hier um den FTM-100DE zu versorgen. An sich müsste ich mir ja nur das passende Kabel bzw. das mit dem richtigen Stecker besorgen und dann kann ich das Gerät mit dem Netzteil betreiben.

73 Roul



C4FM = FTM-100DE / FT2DE / FT-70DE
FM = Kenwood TM-D710GE & TM-V71E

Zitieren
#4
Moin....

erstmal: Ich kenne das FT-70DE nicht. Aber mir scheint hier ein Missverständnis vorzuliegen.
Mit "Batteriekasten" meint DO7NE ein Batterielehrgehäuse in der Form deines Akkus für dein FT-70DE, welches du mit Standard-Akkus /-Batterien bestücken könntest. Dort schließt du an den Kontakten ein Netzteil der geforderten Spannung an. Du hättest also keinen "Kasten" mehr auf dem Tisch, dein "Handy" hätt' nen "Schnürle" dran, mehr nicht.

mfg Iwo
DR-1x/HRI-200/Win10 -> DB0BRO-2mtr  145.5750 MHz
DR-1x/HRI-200/Win10 -> DB0BRO-70cm 439.0375 MHz - FTM-100DE -> Pilot-QRG 144,9250 MHz
FTM-400XDE/FTM-400DE/FT-2D/FT-70D/FT-3D

https://www.DB0BRO.de
Zitieren
#5
Moin,

achso... nun habe ich es verstanden. Ob es für das Gerät einen Batteriekasten gibt ist mir jetzt nicht bekannt, gefunden habe ich aber eben auf die schnelle nichts.

73 Roul



C4FM = FTM-100DE / FT2DE / FT-70DE
FM = Kenwood TM-D710GE & TM-V71E

Zitieren
#6
(14.10.2017, 07:28)DO1RRW schrieb: Moin,

achso... nun habe ich es verstanden. Ob es für das Gerät einen Batteriekasten gibt ist mir jetzt nicht bekannt, gefunden habe ich aber eben auf die schnelle nichts.

Habe auch (noch) nichts gefunden.

Ich habe mir schon solche "Batterie Eliminator" selbst gebaut, also ein Spannungswandler in einem Batterie-Leergehäuse von 12V auf die Akkuspannung 7,2V oder 8,4V.
Dazu nehme ich solche einfachen StepDown-Regler, die es in verschiedenen Stärken von 2-5A gibt.

Ein großes Sortiment an Nachbauten von Batterie-Leergehäuse oder Akkus, besonders für alte Geräte,
gibts bei Batteries America
FT-991 / FTM-400 / FT-1 / FT-1 / FTM-100 / DR-1
Zitieren
#7
Moin,

das schaue ich mir mal genauer an. Bei dem Preis ist das ja nahezu unschlagbar. Besten Dank dafür Smile

73 Roul



C4FM = FTM-100DE / FT2DE / FT-70DE
FM = Kenwood TM-D710GE & TM-V71E

Zitieren


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste